Komposite oder Porzellan? Ästhetische-Zahnschalen zur Entfernung von kleineren Fehlern

Der Großteil der Patienten möchte wunderschöne, ordentliche und strahlend weiße Zähne, aber es überzeugen sich nicht viele, die kleineren Probleme mit Kronen zu behandeln. Es ist wahr, das im Fall eines kleinen ästhetischen Problems, oder kleiner Asymmetrie keine Krone auf die originalen Zähne gebaut werden darf, aber es gibt eine Methode, die neben minimalen Zahnstoff-Verlust das Problem lösen kann.

Diese Methode ist die Komposite oder Porzellan-Zahnschale (Veneers), die als gute Lösung für kleine ästhetische Probleme gilt.

Was ist das Veneer?

Das Veneer oder Zahnschale ist eine dünne Schicht, was auf die Vorderseite der Zähne geklebt wird, und in der Lage ist die Farbe und die Form zu beeinflussen. Die Prothese, die den ganzen Zahn oder nur einen Teil bedeckt, wird meistens für die Front-Zähne angefertigt, den die hier auftretenden Belastungen können noch ertragen werden. Die Rolle der Zahnschale ist, dass sie die kleinen ästhetischen Probleme entfernen, deswegen wurde dies unter den Patienten sehr beliebt. Ins besonders in Hollywood, in der Welt der Stars gilt dies als sehr beliebt, und sehr fiele Schauspieler, Sänger und Berühmtheiten benutzen dies zur Entfernung von kleinen Fehlern.

Es gibt zwei Arten: die direkt Schalen werden in den Ordinationszimmern aus Kompositstoff angefertigt, und zur Anfertigung von indirekt (Keramik) Schalen, benutzen die Kliniken Dentallabors.

Ob jemand zum Aufkleben von Zahnschalen geeignet ist, stellt ein Facharzt anhand einer Untersuchung fest. Der Patient bekommt hier einen Behandlungsplan und ein Angebot, so können die Möglichkeiten überdacht werden. Die meisten Kliniken sind schon darauf vorbereitet, alle beide Arten von Zahnschalen den Patienten anzubieten, denn diese sind immer beliebter und die Anzahl der Nachfragen wächst auch.

Was ist der Vorteil der Kompozit-Schalen?

Einer der Vorteile ist, dass die Komposit-Schalen in einer Sitzung angefertigt werden können, es ist teurer als eine gewöhnliche Füllung, aber billiger als ein Porzellan-Veneer. Es ist nur dann empfohlen dies anzufertigen, wenn wir die Nachteile und die Vorteile kennen; diese Lösung kann im Fall von grauen oder abgebrochenen Zähnen sehr gut sein, und kann ein gutes ästhetisches Ergebnis geben, ohne der Polierung, im Fall von Kronen.

Die Arbeit ist relativ schnell fertig, und es sind keine vorübergehenden Restaurierungen notwendig. Das in die Plastik-Matrix eingebettete Glas- und Keramik-Ausfüllstoff, kann auf hohes Licht poliert werden, aber der ästhetische Wert erreicht die, der Porzellan-Schale nicht. Leider ist diese nicht so dauerhaft, wie das Porzellan, und es kann vorkommen, dass man nach polieren muss.

Trotz den Nachteilen, gilt dies als gute Lösung, und mit dieser, können die kleinen ästhetischen Probleme leicht gelöst werden. Viele Patienten wählen dies, weil es in der kurzen Frist wirksam ist, es ist billig, und später können alle Arten von Zahnprothesen auf diesen Zahn angefertigt werden.

Was ist der Vorteil der Schalen-Keramik?

Diese Schale wird im Dentallabor angefertigt und benötigt mindestens zwei Sitzungen. Diese Schale ist nicht nur schöner, aber auch standhafter, als die aus Komposite, deshalb ist es auch keine Überraschung, das diese teurer ist als die andere. Die Schalen-Keramik gibt den Patienten ein wundervolles und vollkommenes Lächeln, der mit der entsprechenden Pflege, diese, natürliche Schönheit verleihende Prothese, benutzen kann.

Die Farbe und Form des Porzellan-Veneers wählt der Patient selbst aus, und weil das Einbauen nur sehr wenig Zahnstoff-Verlust benötigt, kann man diese Behandlung als schonend bezeichnen.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot, kostenfrei. Wichtig: Die Erstuntersuchung bei uns ist für Sie ebenfalls gratis! Auch machen wir Ihnen gerne ein Angebot, wenn Sie bereits eine Diagnose Ihres Zahnarztes oder einen Heil- und Kostenplan haben. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon oder Handy: (optional)

Bitte geben Sie kurz die Diagnose oder den Behandlungswunsch an:

Sie können uns gerne Ihren Heil- und Kostenplan oder aktuelle Röntgenbilder zusenden. Wir melden uns umgehend für ein Angebot. Dateigröße: max 10 MB, zulässige Formate: PDF, JPG, PNG, TIF, BMP